Natürliche Hormontherapie für Frau und Mann

Sind unsere Hormone im Gleichgewicht, geht es uns gut.

Nicht nur Gefühle werden von Hormonen gesteuert, sondern auch wichtige Körperfunktionen.

Eine Dysbalance im Hormonsystem, kann zu vielen Symptomen bzw. Störungen führen, z. B. Schlafstörungen, Depressionen, Ängste, Reizbarkeit, "Burn-Out", Schmerzen am Bewegungsapparat, Osteoporose, Migräne, Störungen der Schilddrüsenfunktion, Gewichtsprobleme, Wassereinlagerungen, Herz-Kreislauferkrankungen, unerfüllter Kinderwunsch, PMS, starke oder unregelmässige Regelblutungen, Zysten, Myome, Endometriose, Wechseljahrsbeschwerden, Haarausfall, Prostatabeschwerden und Potenzprobleme.

Grundlage für die natürliche (biologische) Hormontherapie ist ein Hormonspeicheltest, um den aktuellen Stand der Geschlechtshormone zu ermitteln.

Die Therapie erfolgt nach Befund und Befindlichkeit mit homöopathisch potenzierten naturidentischen Hormoncremes oder/und mit homöopathisch potenzierten Hormonglobulis.

Naturidentische (bioidentische) Hormone sind Stoffe, deren Struktur völlig gleich mit denen ist, die unser Körper selbst produziert bzw. produziert hat. Alle naturidentischen Hormone sind pflanzlicher Herkunft. Sie werden aus dem Diosgenin der Yamswurzel gewonnen und durch ein bestimmtes Verfahren umgewandelt.

Ziel der natürlichen Hormontherapie ist, die hormonelle Balance wiederzuerlangen und somit das Wohlbefinden zu erhöhen.

Ich bin Mitglied im Therapeuten-Netzwerk "Hormony" (www.hormony.de).